Ein beliebter Schminktrend momentan ist das Cut-Crease-Make-Up (bedeutet auf Englisch so viel wie ‚abgeschnittene Lidfalte‘), bei dem es, anders als beim Schminktrend Contouring, nur um die Augen geht.
Mithilfe einer besonderen Schminktechnik kann man so die Augen optisch vergrößern, die Augen strahlen lassen und ein ausdrucksstarkes Augen-Mak-Up zaubern.
Ich möchte euch den Schminktrend an mir selbst vorstellen.
Ich habe mich für eine sehr dunkle Variante, ja fast wie bei Smokey Eyes, entschieden, damit ihr die Linienführung genau erkennen könnt.
Man kann das Ganze natürlich auch in Braun- und Nudetönen schminken, dann ist es vielleicht eher etwas für den Alltag!

Markierung der Lidfalte.
Foto: Carolin Hinz

Da sich alles bei dieser Schminktechnik um die Lidfalte dreht, habe ich diese vorsichtig mit einem Kajalstift nachgezogen. Das geht am besten, wenn man die Augen immer wieder auf und zu macht.

Kontrastprogramm.
Foto: Carolin Hinz

Für ein richtiges Cut-Crease-Ergebnis eignen sich am besten Farbtöne, die in der Farbtiefe weit auseinander liegen, wie z.B. Schwarz und helles Silber, die ich heute mal gewählt habe.
Über der Lidfalte fülle ich eine Farbfläche ganz in Schwarz, quasi, wie ein breiter Lidstrich, der etwas zu hoch geraten ist.
Den Teil unterhalb der Lidfalte habe ich komplett in einem Silber-Metallic-Ton ausgemalt, dabei kann man im Augeninnenwinkel gerne etwas mehr auftragen, das öffnet optisch die Augen.

Fast fertig.
Foto: Carolin Hinz

Mit einem guten Blending-Pinsel habe ich nun die Ränder in kreisenden Bewegungen verblendet, ohne den ‚Cut‘ in der Lidfalte zu zerstören.
Zusätzlich habe ich einen Lidstrich in Schwarz gezogen, der den Schwung der Lidfalte noch einmal aufnimmt. Unter der Lidfalte habe ich die Farbabtrennung durch einen silber Eyeliner und auch die schwarze Linie in der Lidfalte noch einmal verstärkt. Für einen glamourösen Look kann man in der Lidfalte zusätzlich einen Glitzer-Eyeliner verwenden. Oder wie wäre es mal mit etwas Farbigem?

So sieht der neue Look aus.
Foto: Carolin Hinz

Wimpern tuschen nicht vergessen und fertig ist mein ausgehreifes Augen-Make-Up!

Strahleaugen durch Cut-Crease.
Foto: Carolin Hinz