Ob für Schlittschuhbahn oder Schneespaziergang, da braucht man die richtige Kleidung.

Mein Winter-Outfit für die Eisbahn.
Foto: Carolin Hinz

Man hört oft, dass Discounter-Kleidung etwas Schlechtes sei, oder total unmodisch wäre.
Ich kaufe gerne bei Lidl, Aldi und Co. ein und zeige euch hier ein Outfit, was nicht mehr gekostet hat, als etwa 80€!!

Die Jacke habe ich bei Takko für 40€ erstanden, Schal und Mütze sind von Lidl, für zusammen etwa 10€ und die Schuhe sind von Adi, etwa 12€. Skiunterwäsche habe ich auch im Lidl gekauft, da gibt es Thermo-Leggings und -Langarmshirts schon ab 5€!
Und ich muss sagen, ich habe bei den Minusgraden weder gefroren, noch waren meine Füße nass!
Ich kann jedem nur empfehlen, auch mal ein Auge in die Kleidungsauslage von Discountern zu legen:)

Hier habe ich das Outfit für Euch getestet:

Ich fahre sehr gerne Schlittschuh und war traurig, als die große Schlittschuhhalle in Trier geschlossen hat.
Danach gab es jeden Winter die Alternative auf dem Kornmarkt, eine kleine Eisbahn, die aber leider meistens total überfüllt und dazu auch nicht sehr groß ist.

Durch Zufall habe ich von der Natureisbahn in Kell am See erfahren.
Sie liegt im Landal Park am Ende des Stausees, kostet keinen Eintritt und läd jeden Winter zum Schlittern ein. Schlittschuhe kann man dort für 2€/Stunde ausleihen, oder auch mit Schneestiefeln und Schlitten die 3500qm große Eisfläche betreten.

Die Eislaufbahn von Weitem.
Foto: Carolin Hinz

Da die Eisbahn ganz natürlich ist, sind natürlich Löcher und Unebenheiten im Eis nicht ausgeschlossen. Wer jedoch einfach nur Spaß am Eislaufen hat, dem empfehle ich die schön gelegene Eisbahn.

Natureisbahn in Kell am See.
Foto: Carolin Hinz

Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt, für jeweils 1,50€ bekommt man heiße Waffeln, Glühwein oder einen Kakao.

Kleiner Stand für das leibliche Wohl und zum Verleih von Schlittschuhen.
Foto: Carolin Hinz

Und ich möchte euch nicht nur von der schönen Attraktion im Hochwald erzählen, sondern auch zeigen, wo man günstig geeignete und modische Kleidung bekommt und zudem mit ein paar Vorurteilen aufräumen.

See in Kell
Foto: Carolin Hinz

Denn nicht nur die Natureisbahn ist einen Ausflug wert, sondern auch das wunderschöne Panorama am Stausee. Der See ist zugefroren und alles ist weiß. Für mich als Triererin, wo selten etwas Schnee liegenbleibt, war es wie in einem Winterwunderland, einfach wunderschön!