Trockene Haut, aufgerauhte und statisch aufgeladene Haare, Dauerfrösteln…
Wir stecken momentan im tiefen Winter. Also was tun gegen Wind und Wetter?

Ich steige in den Ring gegen Minusgrade, Feuchtigkeit und Wind und trotze dem Ganzen mit nährenden Pflegeprodukten, die speziell auf bedürftige Winterhaut und -haare ausgelegt sind. Außerdem habe ich noch ein paar Beautytipps für euch, für die ihr nur wenige Zutaten braucht.

erste Hilfe bei pflegebedürftiger Haut und Haaren Foto: Carolin Hinz

Erste Hilfe bei pflegebedürftiger Haut und Haaren
Foto: Carolin Hinz

 

Mein Erste-Hilfe-Tipp:
Ein warmes Bad mit dem Badesalz ‚deine Kuschelzeit‘ von Tetesept (dm, 1€).
Es duftet nach winterlichem Fruchtpunsch und macht die Haut schön zart.
Parallel empfehle ich eine Gesichtsmaske von L’Oréal Skin Expert (dm, je Tiegel 10€). Es gibt sie in 3 verschiedenen Varianten, perfekt zugeschnitten für jeden Hauttyp. Die Gesichtsmaske erfrischt die von Kälte und Heizungsluft gestresste Haut und lässt sie aufatmen.
Damit die Haare nicht zu kurz kommen, gibt es eine limitierte Haarpflegeserie von Gliss Kur, sie nennt sich ‚Winter Repair‘ und schützt vor Austrocknen und statischer Aufladung der Haare (dm, je ca.1€). Für die Seele gibt es dazu noch einen leckeren Tee von Cupper (dm, 3€). Ich empfehle den Tee ‚Zen Balance‘, das ist ein Kräutertee mit Zitronengras, Eukalyptus und Ginko. Superlecker!!

Noch ein paar Kerzen an und schon habe ich mir eine perfekte Wohlfühloase gezaubert, aus der ich binnen einer halben Stunde rundum gepflegt und entspannt auftauchen kann.

Gesichtsmaske und Tee. Perfekt! Foto: Carolin Hinz

Gesichtsmaske und Tee. Perfekt!
Foto: Carolin Hinz

Im dm habe ich noch etwas passendes gefunden, was im Winter natürlich auch nicht fehlen darf: ‚Winter Moment‘ Deo von Nivea. Es riecht niveatypisch angenehm und fühlt sich schön geschmeidig auf der Haut an! Schon für unter 2€ zu haben.

Winter Moments von Nivea Foto: Carolin Hinz

Winter Moment von Nivea
Foto: Carolin Hinz

 

Wer mal keine Zeit für große Beautyexzesse haben sollte, für den habe ich noch kleine Pflegetipps:

Während des Einwirkens der Gesichtsmaske oder während ich einfach mal auf der Couch entspanne, trage ich gerne Honig auf meine spröden Lippen auf. Durch dessen natürliche Inhaltsstoffe werden sie schön gepflegt. Nach etwa 10 min kann man den leckeren Honig auch schon ablecken. Der Honig bewirkt, dass die Lippen gut durchblutet werden. Außerdem löst er abgestorbene Hautschüppchen ab.

Olivenölbad Foto: Carolin Hinz

Olivenölbad
Foto: Carolin Hinz

Für trockene Nagelhaut wende ich gerne ein etwa 10 minütiges Nagelbad in aufgewärmtem Olivenöl an.
Danach das Öl noch leicht einmassieren und den Rest abwaschen. Und schon sind die Fingerspitzen weich. Und auch die Nägel werden natürlich gefestigt und genährt.
So… Nun wünsche ich euch viel Spaß bei eurem Beautyprogramm 🙂