Es ist mal wieder Partytime, und Ihr wollt unbedingt etwas beisteuern? Wenn da nur nicht immer dieser Aufwand wäre!
Ich persönlich stehe ungern in der Küche und es muss immer alles möglichst schnell gehen, aber sollte natürlich auch superlecker sein und am besten noch bei den Gästen gut ankommen.
Ich möchte mit Euch mein liebstes Fingerfood teilen und zeige heute, wie man ratzfatz ein tolles Partygericht zaubert! Und zwar Wraps-Röllchen.

Ihr braucht nur wenige Lebensmittel, alles ist bei Aldi oder Lidl günstig zu erwerben!
Beim Belag der Wraps könnt ihr natürlich auch variieren und z.B. statt Hühnerbrust Lachs verwenden oder statt Frischkäse Pesto.

meine Zutaten. Foto: Carolin Hinz

Meine Zutaten. Foto: Carolin Hinz

So… Ihr braucht: Wraps, Ruccola, Hühnerbrust in Scheiben, Kräuterfrischkäse, Tomaten und Partyspieße, sowie Frischhaltefolie.

Zuerst lege ich einen Wrap auf ein genauso großes Stück Frischhaltefolie und bestreiche ihn bis zum Rand mit Kräuterfrischkäse. Darauf kommt eine Schicht Rucola.

Frischkäse und Rucola. Foto: Carolin Hinz

Frischkäse und Rucola. Foto: Carolin Hinz

Nun lege ich in die Mitte einen Streifen aus Hüherbrust. Darauf verteile ich noch Tomatenscheiben.

So schnell ist der Wrap fertig belegt!
Im nächsten Schritt rollt man den Fladen langsam und mit viel Druck auf, sodass keine Leerräume entstehen. Die Rolle soll ja später von alleine halten!

der Wrap wird aufgerollt. Foto: Carolin Hinz

Der Wrap wird aufgerollt. Foto: Carolin Hinz

 

Ist der Wrap ganz aufgerollt, wird er mit der Frischhaltefolie stramm umwickelt und muss für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank, damit alles gut durchziehen kann und die Röllchen später auch zusammenhalten. Fertigt soviele Rollen, wie Ihr für Eure Party benötigt.

 

fertige Rolle Foto: Carolin Hinz

 

Nach der Stunde nehme ich meine Röllchen wieder aus dem Kühlschrank heraus und markiere mir mit einem Messer etwa 6 gleichgroße Stücke (die Anzahl variiert je nach Wrapgröße).

 

 

fast fertig! Foto: Carolin Hinz

 

In die Mitte der einzelnen Stückchen wird ein Partyspieß gesteckt. Dann kann man auch die Röllchen mit einem Messer ganz durchschneiden…

Tadaaaa…. man erhält eine tolle Fingerfoodvariante.

Querschnitt Foto: Carolin Hinz

 

Im Querschnitt sehen die Röllchen richtig gut aus. Mit wenig Aufwand hat man einen super Partysnack gezaubert, der jeden Gast umhauen wird 🙂

 

meine bunten Partysnacks Foto: Carolin Hinz