In der Neustraße in Trier hat vor wenigen Wochen ein neuer Laden eröffnet.  Er trägt den schönen Namen ObeyYourBody, was übersetzt so viel heißt wie „Hör auf deinen Körper“. Von außen sieht der Shop einladend aus. Die Internetseite verspricht, dass man hier die Pflege bekommt, die  die natürliche Schönheit der Haut ans Licht bringt. Hört sich ziemlich gut an – aber ist auch was dran? Um die Frage zu beantworten, bin ich dort gewesen, habe Produkte getestet und mit dem Geschäftsführer gesprochen. Hier sind meine Eindrücke.

Am Eingang wurde ich erst einmal freundlich von den Mitarbeitern des Stores begrüßt. Der Geschäftsführer, Phillip Bernstein, erwartete mich bereits.  Als ich reinkam, wurde mir sofort klar: Nicht nur von außen, auch von innen macht der Laden ganz schön was her. Schwarz-glänzender Boden, goldene Akzente – echt edel. Scheint so, als könnte man hier was Besonderes kaufen. Und ja, man kann.

 

IMG_7055

 

Im Gespräch mit Phillip Bernstein habe ich einiges über die Luxuskosmetikmarke aus den USA erfahren. ObeyYourBody stellt hochwertige Produkte für Gesicht und Körper her, die auf Mineralien aus dem Toten Meer basieren. Egal ob Handcreme, Peeling oder Body Butter – alles enthält ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, Chemikalien sucht man hier vergeblich. Deshalb sollen die Produkte von ObeyYourBody besonders geeignet sein für die empfindliche Haut.

Auf die Frage, welche Leute in seinem Laden einkaufen, hat der Geschäftsführer mir geantwortet, dass es keine eingegrenzte Zielgruppe gibt. Jung und Alt,  Frauen und Männer gehören zur Kundschaft. Ja, auch Männer. Für die gibt es nämlich eine spezielle Linie, die ich mir bei meinem Besuch allerdings nicht genauer angeguckt habe (Ich wollte ja schließlich wissen, ob in diesem schicken Laden was für mich dabei ist). Sogar Leute mit Allergien oder Hautkrankheiten wie Neurodermitis kaufen hier laut Geschäftsführer gerne ein, weil sie die Produkte sehr gut vertragen. Deshalb ist Phillip Bernstein überzeugt, dass bei ObeyYourBody jeder genau das findet, was am besten zu ihm passt.

 

IMG_7057

 

Nachdem er mir die Produkte so schmackhaft gemacht hatte, wollte ich mich natürlich unbedingt selbst von deren Wirkung überzeugen. Hier meine zwei Favoriten.

Zuerst habe ich das Natural Glow Nail Kit, einen der Bestseller des Ladens, getestet. Dabei handelt es sich um ein Set, das aus vier Teilen besteht – nämlich einer Nagelfeile, einem Nagelhautöl, einer intensiven Hand- und Körperlotion und einem Buffer. Das Set gibt es im Laden für 40 Euro.

Überzeugt hat mich der Buffer.

 

 

Er hat vier Oberflächen – zwei aus Diamantpulver, eine aus Baumwolle und eine aus echter Seide.

 

Und so einfach bekommt man in nur drei Schritten tolle glänzende Nägel – ganz ohne Nagellack:

  1. Mit den schmalen weißen Seiten (Diamantpulverbeschichtung): Nageloberfläche mit nur einigen
    wenigen Bewegungen in eine Richtung polieren, um die Oberfläche zu glätten und Rückstände zu
    entfernen
  2. Mit der oberen breiten grauen Seite (Baumwollbeschichtung): Nageloberfläche mit nur einigen
    wenigen Bewegungen nach oben und unten polieren, um das Nagelwachstum anzuregen und Kratzer
    zu entfernen
  3. Mit der unteren breiten weißen Seite (Seidenbeschichtung): Nagelfläche mit einigen
    Bewegungen solange polieren, bis ein schöner Glanz entsteht.

 

Danach noch das pflegende Nagelhautöl und die Hand- und Körperlotion benutzen – fertig!

 

Mein zweiter Favorit ist ein Körper-Peeling, das aus Salz aus dem Toten Meer besteht. Dieses gibt es in verschiedenen Duftrichtungen, nämlich Kiwi, Paris und Ocean. Alle drei Varianten riechen angenehm und natürlich, ich habe mich für Paris entschieden. Die Anwendung ist einfach. Man trägt ein wenig von dem sogenannten Body Scrub auf der feuchten Haut auf und massiert es kurz sanft ein. Wenn man die Salzkristalle danach abspült, fühlt sich die Haut schön weich und gepflegt an. Das Peeling kostet 60 Euro.

 

Mein Fazit

Das Natural Glow Nail Kit hat mit mir auf jeden Fall einen neuen Fan dazugewonnen. Die Nagelpflege geht super schnell und ist richtig effektiv. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man den Buffer nur einmal im Monat benutzen muss – einfach praktisch. Auch das Körperpeeling kann ich sehr empfehlen. Das Gefühl nach der Anwendung ist total angenehm. Deshalb lautet mein Fazit:  ObeyYourBody Trier ist definitiv einen Besuch wert.