Auf dem Petrisberg in Trier hat eine Sushi-Bar eröffnet. Direkt neben Wasgau, Sparkasse und Subway findet man nun auch ein leckeres Sushi-Restaurant mit dem passenden Namen ‚Sushi Petris‘.

Sushi Petris Foto: Carolin Hinz

Sushi Petris
Foto: Carolin Hinz

Wenn man hereinkommt, riecht alles noch ganz neu. Die Location ist offen und modern eingerichtet.
Ein langes Sushifließband füllt den Raum, ein kleines Buffet ist auf der linken Seite eingerichtet.
Ich habe beschlossen, das Mittagsbuffet für 12,90€ zu testen und wurde nicht enttäuscht. Ich nahm Platz am Fließband und bediente mich erst einmal am kleinen gegenüberliegenden Buffet und wählte eine Misosuppe, sowie kleine Frühlingsrollen.

meine Vorspeise. Foto: Carolin Hinz

Meine Vorspeise.
Foto: Carolin Hinz

Ich finde es immer schwierig, ein Restaurant mit einer leckeren Miso-Suppe zu finden, da der Geschmack oft fad ist. Die Suppe hat dort sehr gut geschmeckt, war würzig und mit leckerer Einlage.
Den einzigen Abzug von mir gibt es bei den Frühlingsrollen, die leider kalt waren.

Nach der kleinen Vorspeise ging es sofort an die leckeren Sushi-Röllchen. Über das Band lief eine so große Auswahl, dass ich mich erst garnicht so recht entscheiden konnte.

ich konnte mich kaum entscheiden, so wählte ich gleich mehrere Sorten. Foto: Carolin Hinz

Ich konnte mich kaum entscheiden, so wählte ich gleich mehrere Sorten.
Foto: Carolin Hinz

Es gab nicht nur eine große Auwahl an verschiedenen Rollen, sondern auch Algensalat, griechischen Salat mit Feta und Oliven, sowie Bohnen.
Ich habe natürlich alles ausprobiert, ich habe schließlich auch dafür gezahlt. Ich muss sagen, ich fand es sehr lecker, da es eine Vielfalt an Sushi mit Lachs und Thunfisch gab und auch viel Vegetarisches.
Ich bin kein Fan von Babytintenfischen auf Sushi oder riesigen Fischstücken. Zumindest beim Mittagsbuffet gab es davon auch kaum etwas, was meinem Geschmack natürlich entgegenkam! Umso mehr Platz für den Rest 🙂

Nach einer Vielzahl geleerter Teller ging es wieder zurück an das kleine Buffet, wo auch süße Leckereien aufgebaut waren.
Ich probierte Sesamkugeln und Kokoskugeln, Obstsalat und Eis.
Für mich ein sehr gelungenes Mittagsessen und für den Preis von 12,90€ pro Person auch nicht zu hoch gegriffen!
Also wer die ausgefallenen Sushikreationen auch direkt mal ausprobieren will, der findet ihn in der Robert-Schuman-Allee 16-20, geöffnet haben sie von 12-22 Uhr.