Es sind schon wieder ein paar Wochen vergangen und ich habe die Schnitte für meine Bachelorkollektion erstellt, sowie einmal Probe genäht.
Nun weiß ich, was ich im Originalstoff wie umzusetzen habe, damit auch später alles so aussieht, wie ich es mir vorgestellt habe 🙂

Also habe ich im nächsten Schritt die tollen, bestellten Stoffe ausgepackt und mir die einfachsten Teile ausgesucht und angefangen, diese in die fertigen Teile umzusetzen.

eine Hose nimmt Form an. Foto: Carolin Hinz

Eine Hose nimmt Form an.
Foto: Carolin Hinz

Es ist gar nicht so einfach, Neopren und Seide zu verarbeiten, man muss sehr vorsichtig mit den Materialien umgehen und es kommt mir ewig vor, bis ich endlich etwas fertig habe.
Bei meiner kurzen Neoprenhose fehlen nun noch die Säume und ein Reißverschluss an der Vorderseite, dann wäre ein einfaches Teil schonmal fertig.

Aber leider sind nicht alle Teile so simpel von Schnitt und Umsetzung, wie die Neoprenhose.
Parallel zu den Näharbeiten, drapiere ich Stoffe an meine Büste, um noch einmal Passformen zu überprüfen, sowie Schnitte zu erstellen, die nur mit Stift und Papier nicht funktionieren.
Das Gute an der Schneiderpuppe ist, dass sie die perfekten Maße hat und ich so direkt sehen kann, ob ein Kleidungsstück sitzt oder ob ich am Schnitt doch noch einmal etwas verändern muss bis es passt.

für ein aufwendiges Kleid drapiere ich zarten Tüll an meine Büste. Foto: Carolin Hinz

Für ein aufwendiges Kleid drapiere ich zarten Tüll an meine Büste.
Foto: Carolin Hinz

das Top sitzt, nur der Rock muss noch angepasst werden. Foto: Carolin Hinz

Das Top sitzt, nur der Rock muss noch angepasst werden.
Foto: Carolin Hinz

Ein zartes Top in Mintgrün habe ich auch schon fast fertig. Dieses soll jedoch noch bedruckt, bestickt und mit Perlen besetzt werden.
Aber um zu sehen, wie der Rock aussieht, kombiniere ich ihn direkt mit dem Top, damit ich die Passformen aufeinander abstimmen kann.

Bisher bin ich sehr zufrieden mit meinen Sachen und komme jeden Tag weiter.
Da alles nach Plan läuft, plane ich nebenbei schonmal mein Fotoshooting für die Kollektion, das im Juli stattfinden soll.

Ich berichte bald wieder und halte euch auf dem Laufenden 🙂